Baufragen.de Profi Chat

aquatherm präsentierte sich auf der GET Nord

TN6/10.12.18 Mit einer positiven Bilanz ist die GET Nord in Hamburg zu Ende gegangen. Rund 40.000 Besucher informierten sich Ende November auf der Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima über die Trends der Branche. Über 500 Aussteller aus 15 Nationen präsentierten ein umfassendes Angebot innovativer Produkte, branchenübergreifender Systemlösungen und Dienstleistungen. Darunter war auch die aquatherm GmbH.  

Das Messeteam stellte schwerpunktmäßig das aquatherm black system vor und erläutere in zahlreichen Gesprächen die Vorteile des Systems. Vielseitig einsetzbar, in kompakter Registerbauweise gefertigt und mit einer ausgeklügelten Technologie ausgestattet – das sind die wesentlichen Eigenschaften des aquatherm black system, einer mehrfach ausgezeichneten Technik für Raumklimatisierung. Das Besondere: Als Wand-, Decken oder Fußbodenheizung eingebaut, kann es gleichzeitig als Heiz- und Kühlsystem verwendet werden. Je nach Bedarf wird die Oberflächentemperatur der Elemente einige Grad über oder unter der vorhandenen Raumtemperatur gefahren. Das sorgt für einen raschen Strahlungsaustausch, der Wärme ohne störende Zugluft und Staubaufwirbelungen hervorruft. Und da aquatherm black system dank perfekter Regeltechnik energiesparend arbeitet, wird zudem der Geldbeutel geschont.

Bauherren können sich über die flexiblen Anwendungsbereiche und die damit einhergehende Gestaltungsfreiheit freuen: Ob als Kühldecke im Büro, als Wandheizung im Bad oder als Fußbodenheizung im sanierten Altbau – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Schließlich lassen sich die Flächenheiz- und Kühlelemente im Trockenbau, in verputzten Decken, Wänden oder in abgehängten Kassettendecken verbauen und sind im Nachhinein unsichtbar.

Außerdem stellte aquatherm auf der GET Nord vorgefertigte Verteiler und Sonderbauteile vor. Diese werden hausintern nach Angaben des Kunden geplant. Der Auftraggeber erhält zur Prüfung eine detaillierte 3D-CAD-Zeichnung inklusive CAD-Stückliste. Nach Freigabe erfolgt die maßgeschneiderte Fertigung 100% Made in Germany. Über den Fachgroßhandel werden die fertigen Verteiler oder Sonderbauteile auf die Baustelle geliefert. Dort erfolgt die Anbindung an das bestehende Rohrleitungssystem je nach Kundenwunsch durch Flanschverbindung, Schweißverbindung oder Verschraubung.

Die vorgefertigten aquatherm Verteiler und Sonderbauteile aus Polypropylen überzeugen mit vielfältigen Vorteilen gerade gegenüber metallischen Werkstoffen wie Kupfer oder Stahl. Sie verfügen im Vergleich zu diesen über ein geringeres Gewicht und ermöglichen somit eine einfachere, sicherere und auch schnellere Handhabung auf der Baustelle. Bauherr und Verarbeiter profitieren beide von der hohen Zeitersparnis – ein nicht zu unterschätzender Faktor in Zeiten von zunehmenden quantitativen und qualitativen Fachkräftemangel. Auch eine Montage in engen Räumen ist möglich.

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  










517efb111